Fragen und Antworten
(Frequently asked Questions)
Wie läuft so ein Fotoshooting ab?

Vor einem Shooting (eigentlich mag ich dieses englische Wort nicht, aber es fasst alles so schön zusammen) möchte ich Sie gerne zu einem kurzen Vorgespräch treffen. Das hat den Zweck, Ihre Vorstellungen kennen zu lernen und zusammen den Ort auszusuchen, wo fotografiert wird (und das kann fast überall sein- da ich kein Studio habe, wird es immer im Freien sein!) . Außerdem besprechen wir kurz, welche Kleidung am besten zu Ihren Haaren passt u.ä. Und natürlich möchte ich gerne auch Ihre Vorstellungen erfahren, wie Sie sich präsentieren möchten. Wie weit Sie meinen Vorschlägen dann folgen, bestimmen Sie.

Zum eigentlichen Fototermin sollten Sie sich etwa drei Stunden Zeit nehmen. Das ist nur ein Richtwert - wir fotografieren, solange Sie möchten und meine Speicherkarten nicht voll sind......
Ich hätte schon Lust, aber ich möchte nicht alleine kommen, schließlich kenne ich sie nicht!

Ich möchte auch nicht, daß Sie alleine kommen - bringen Sie jemanden Ihres Vertrauens mit! Ich kann helfende Hände immer gebrauchen! Eigentlich bin ich ja in der gleichen Situation.......
Bekomme ich ein Honorar oder entstehen mir irgendwelche Kosten?

Diese Seite und das Fotografieren sind mein Hobby. Zusätzliche Honorare sind in diesem Budget leider nicht eingeplant - aber zum Kaffeetrinken nach dem Shooting sind sie natürlich eingeladen.
Ihnen enstehen selbstverständlich keinerlei Kosten. Alles läuft auf TFP-Basis (Time for Prints). Nur statt der Prints bekommen Sie eine CD mit ihren Bildern.

Übrigens sehen alle Standardverträge für Fotomodelle vor, dass Sie mit dem Honorar ALLE Ansprüche gegenüber dem Fotografen uneingeschränkt aufgeben - und die Bilder müssten Sie auch noch kaufen....
Die Seite wirkt nicht besonders professionell !

Ich versuche die Seite laufend zu ergänzen und zu verbessern. Manchmal habe ich dazu mehr Zeit, mal weniger. Der grundsätzliche Seitenaufbau wird sich nicht ändern, aber an den Feinheiten werde ich arbeiten. Schon um die Ladezeiten für analoge Benutzer erträglich zu halten möchte ich keine aufwändigen Spielereien verwenden. Übersichtlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit stehen im Vordergrund.
Warum gibt es kein Gästebuch?

Weil sich da auch Leute eintragen, auf deren Mitteilungen ich keinerlei Wert lege. So werden Frauen aufgefordert, sich die Haare abschneiden zu lassen - wer sich daran ergötzt, der kann sich auf anderen Seiten umsehen. Hier wird er kein Forum finden. Wer sich zu meiner Seite äussern möchte, kann dies aber gerne mit einer Mail tun.
 
Ich habe Angst, belästigt zu werden, wenn meine Bilder im Internet zu sehen sind!

Keine Angst, Sie bleiben auf Wunsch völlig anonym. Sie bekommen auch keine Mails, denn ich leite prinzipiell keine Mails an Sie weiter, es sei denn, Sie erlauben dies ausdrücklich. Ihre Kontktdaten bleiben vertraulich!!
Ich habe da noch eine Frage...

Schicken Sie eine Mail an superhaare-kontakt at superhaare.de oder rufen Sie an:  08142 - 8611.
Stand: Juli 2009
Ich würde mich fotografieren lassen, aber ich wohne in......

Ich fotografiere im Großraum München und fahre gerne bis zu 100 km. Wenn Sie lieber nach München kommen, dann übernehme ich die entsprechenden Fahrtkosten. Wenn Sie weiter entfernt wohnen - vielleicht ergibt sich eine Gelegenheit, die uns "näher zueinander" führt. Wir sollten dann in Kontakt bleiben.
Einer der am häufigsten genannten Gründe, warum Fotos abgelehnt werden, ist die Angst, die Bilder könnten auf "Umwegen" in Erotikportalen auftauchen.

Natürlich kann niemals ausgeschlossen werden, daß ein User Bilder herunterlädt. Aber ist die Befürchtung, die Aufnahmen könnten in einem Erotikportal erscheinen, wirklich realistisch?

Meiner Meinung nach: NEIN !

Es stellt sich zuerst die Frage:
Wozu sollen sie dort gut sein? Nur den Kopf samt Haaren auf einen anderen Körper zu montieren - die einzige denkbare Variante- ist sehr aufwändig, wenn das Ergebnis auch nur halbwegs ansehbar werden soll. Und praktisch jede meiner veröffentlichten Aufnahmen ist von Körperhaltung und Gesichtsausdruck dafür UNBRAUCHBAR! Sehen Sie sich die Aufnahmen an und überlegen Sie, wie Gesichtsausdruck, Haar-und Schattenfall manipuliert werden müssten.

Ein dazu bereites Model zu engagieren und ggf. mit einer Perücke zu versehen dürfte zu weitaus besseren Ergebnissen führen - und wohl auch billiger sein.
Auch und gerade auf solchen Seiten legt man(n) auf Qualität wert - schon die technische Beschränkheit  heruntergeladener Bilder auf eine bestimmte Bildgröße macht eine Weiterverarbeitung praktisch unmöglich.

Bis jetzt konnte ich keine illegale Verbreitung meiner Bilder feststellen und würde sie auch unnachgiebig ahnden. Mir ist auch noch kein
nachgewiesener Fall bekannt geworden, wo ein solches Bild auf einem Erotikportal gesichtet worden wäre, sondern stets eine Mischung aus Vermutungen und Hörensagen........

Übrigens hat jeder Fotograf selbst schon um seiner Reputation willen größtes Interesse daran, seine Bilder nur auf SEINER Homepage zu sehen - wer lässt sich schon gerne seine Arbeit stehlen!

Dazu kommt, daß Sie  völlig anonym bleiben - auf Wunsch kein realer Name, kein Wohnort - und die Welt ist groß.....in vielen anderen Fällen geben Sie viel mehr Informationen von sich weiter, angefangen von "StudiVZ" bis hin zu "Lokalisten" oder in diversen Foren, wo Ihre Mailadresse praktisch frei zugänglich ist.

Ihr Bild mit einer anderen Identität zu verknüpfen - dieses Restrisiko kann fairerweise niemand ausschliessen. Dazu braucht man allerdings kein Internet - ein gutes Teleobjektiv würde den gleichen Zweck erfüllen.
Gedanken zum Thema:
Mein Bild im Internet ?!
Realistisches Risiko oder
Sicherheitsbedürfnis ohne Ende?

In Haarforen wird vor Fotografen gewarnt bzw. liest man viel Negatives....

In Haarforen wie Langhaarnetzwerk, xxl-Haar oder Haarforum hat man sich wohl dazu entschlossen, daß jeder, der sich der "Haarfotografie" widmet, mindestens ein Fetischist, wenn nicht Schlimmeres zu sein hat. Und da die Moderatoren selbstverständlich im Besitz der reinen und vollständigen Wahrheit sind, wird dieses Thema zum Schutz der Mitglieder weitgehend totgeschwiegen bzw. entsprechende Postings entfernt.. Hier kennt man kein Schwarz oder Weiss - Fotografen sind schwarze Schafe, und basta.
Das man aber damit interessierten Frauen die Möglichkeit nimmt, praktisch kostenlos an schöne Bilder zu kommen bzw. ein Klima erzeugt, daß Fotografen fast jede Möglichkeit nimmt, jemand für sich zu gewinnen, ist dort völlig egal!

Natürlich gibt es schwarze Schafe -dies zu leugnen, wäre fahrlässig- aber wenigstens etwas differenzieren sollte man dort schon. Und das wäre eine echte Serviceleistung, die man in diesen Foren leisten könnte: Mit -z.B. Michael von Superhaare.de ;-))  - haben die Forumsmitglieder x und y geute Erfahrungen gemacht!
Aber so zu denken ist vielleicht etwas zu viel verlangt.....
Superhaare
Ambitionierte Langhaarfotografie